Samstag, 2. November 2013

Recyclingmode

Bei diesem Herrenpulli habe ich die Schere angesetzt. Was daraus geworden ist zeige ich euch später.
Ich mag Frottee, und ich mag Klamotten oder andere Textilien zu recyceln. Manch einer fragt sich jetzt sicher: ja, hat sie denn nicht mehr genug Stoffe ? Doch, hat sie! Sogar mehr als sie in diesem Leben verarbeiten kann. Aber Gründe fürs Recycling gibt es viele:
In unserer schnelllebigen Zeit kann man für 4,99 Euro Jeans und für 2,99 Euro Shirts beim Textildiscounter mit den 3 roten Buchstaben erwerben. Ganz ehrlich ? Dafür kann ich nicht selber nähen. Aber will ich das dafür ein 10-jähriges Mädchen 12 Stunden in Bangladesch an der Nähmaschine sitzt anstatt zur Schule zu gehen? Die Arbeitsbedingungen sind furchtbar. Die Leute arbeiten für Pfennigbeträge und die Textilindustrie verdient sich eine goldenen Nase. Baumwolle ist mit Pestiziden belastet, Stoffe sind ausgerüstet mit Mitteln die das verschmutzen verhindern.
Selber nähen ist nicht billiger. War es noch nie.
Aber es ist kreativ. Es entstehen einzigartige Dinge, Kleidungsstücke die so garantiert kein anderer hat. Und so findet ein abgeliebter und nicht mehr der neusten Mode entsprechende Pulli erneut den Weg in den Kleiderschrank.
Schon vor 25 Jahren, als ich noch jung war und das Taschengeld knapp habe ich mutig die Schere angesetzt und so mancher Jeans zu einem neuen Leben verholfen. Einige dieser daraus entstandenen Einkaufstaschen gibt es noch heute in den Haushalten meiner weitläufigen Verwandschaft. Bettbezüge taugen, auch wenn sie nicht so schön sind, auf jeden Fall noch als Innenfutter. Ein Bettbezug, das sind 4 Meter Stoff ! Damit kann man so manche Einkaufstasche füttern.

So, genug gesülzt.
Aus dem Pulli oben und nur 50 cm Sculls (von Janea, Michas-Stoffecke) sind 3 Teile entstanden.

Kommentare:

Sockenlotte hat gesagt…

Oh, da bin ich doch schon sehr gespannt, was du tolles draus gezaubert hast und dann auch noch so viel... *staun*

Silke hat gesagt…

oh ich will es auch sehen!!!!! Ich finde es auch toll, mein Mann hat so tolle shirts die nicht mehr passen aber doch viel zuschade sind zum wegwerfen....daraus entstehen dann nette Kleider für unseren kleinsten....

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Silke